Eissalon El Sendiony in Himberg bei Wien

Bei Eis-Liebhabern ist unsere Eisdiele in Himberg bei Wien äußerst beliebt. 1970 wurde unser Eissalon in einem kleinen Kiosk eröffnet und wir entwickelten unser Unternehmen über die Jahre hinweg erfolgreich weiter.


Heute bieten wir über fünfzig verschiedene Eissorten und Eiskreationen an, welche Eishungrige von Februar bis Oktober in unserer Eisdiele genießen können.


Von der kleinen Tüte bis hin zum Zwei-Liter-Styropor-Behälter, Sie bekommen bei El Sendiouny aus Himberg in Niederösterreich neben klassischen Sorten auch Eis in ausgefallenen Geschmacksrichtungen wie Mozart, Guave, Erdnuss oder Mandel zum Mitnehmen.


Wir bieten auch Eis für Diabetiker und Allergiker, welche unser Reiseis im Himberger Eissalon besonders schätzen.


Kalorienreduziert, laktosefrei sowie ohne Fett und Zucker ist dies die leckere Variation zum herkömmlichen Eis.
Zusammen mit Mrs. Sporty Himberg haben wir für diese Saison eine neue Sommersorte kreiert: Joghurt - Granatapfel.

In unserem Eiscafé in Himberg warten auf Sie außerdem über fünfzig verschiedene Eisspezialitäten, wie zum Beispiel die berühmte Eispizza oder auch Eiskreationen mit warmem Kuchen und noch vieles mehr.

Sollte Ihre Lieblingssorte einmal nicht in der Vitrine sein, können wir als Selbsterzeuger Ihren Wunsch oft noch am gleichen Tag erfüllen!

Der eiskalte Tipp

jetzt NEU im Sortiment

Schoko-Chili, Birne-Ingwer und Karottenkuchen

gleich genießen oder zum Mitnehmen

Unser Eissalon bietet Platz für vierzig Gäste im Innenbereich und bei Schönwetter wählen Sie gerne aus einem der zwölf Sitzplätze im Außenbereich.

Wir bieten auch sechs verschiedene Eistorten in drei verschiedenen Größen an.
Wir freuen uns immer für unsere Kunden kreativ tätig werden zu dürfen und erfüllen gerne Sonderwünsche.

Firmengeschichte

Im Frühjahr 1970 begann Frau Anna El Sendiouny mit einem
Kiosk wo sie Konditor- und Süßwaren anbot.

Sie hatte ein Capriciani Rührwerk, dieses bestand aus
einem Rührwerk mit zwei Zylindern, welcher in der Mitte geteilt war, um vier Eissorten herzustellen, getaucht in einer Salzlösung zum Kühlen (Sole). Zur Entnahme des fertigen Eises gab es einen langen Holzlöffel. Welcher heute noch
im Eissalon ersichtlich ist. Ihr Gatte Ibrahim El Sendiouny unterstützte sie tatkräftig bei der Eisproduktion.

Binnen drei Jahren, wurden aus den vier Eissorten sieben. Aufgrund der großen Nachfrage konnte das Rührwerk den täglichen Bedarf an Eis nicht mehr abdecken. Für die siebenschalige Vitrine wurde deswegen ein Fräser und ein
Pasteur angeschafft.

1980 entstand der heutige Eissalon mit einer Eisvitrine für 24 Sorten.
Da das Eis in der Umgebung immer mehr Anklang nahm,
investierten wir in weitere zwölf Eissorten.

Heute bieten wir unseren Gästen täglich mindestens 50 Eissorten zusätzlich sechs verschiedene zuckerreduzierte und sechs verschiedene vegane Eissorten an.

2001 übernahmen Gattin Jana El Sendiouny und die älteste
Tochter Anna El Sendiouny das Geschäft
2017 stieg Tochter Jasmin El Sendiouny in die
Geschäftsführung ein und leitet nun zusammen mit Jana El Sendiouny den Eissalon.
Heute erzeugen Jana El Sendiouny mit unserem Senior, Ibrahim El Sendiouny noch immer gemeinsam das Eis.

Nicht nur eine gute Qualität, sondern auch ein guter Service ist uns wichtig.
Jasmin El Sendiouny ist zuständig für die Einteilung der Mitarbeiter und die Betreuung der Gäste.
Sohn Filip El Sendiouny studiert, ist jedoch in seiner Freizeit ebenso in der Eis Produktion tätig und unterstützt Mutter und die Schwestern tatkräftig.

Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Sonntag täglich

11.30 - 22.00 Uhr

So kommen Sie zu uns:

Ein Auszug unserer Referenzen: